Jahreshauptversammlung 2022 am 7. Juni

von

Wichtigstes Thema bei der Jahreshauptversammlung im Rheder Ei war – natürlich – die Umstellung vom Linienverkehr auf das bedarfsorientierte System: Die Fahrgastzahlen haben sich mehr als verdoppelt, die gefahrenen Kilometer halbiert, entsprechend auch der Dieselverbrauch. Die Fahrgäste sind teilweise andere als früher: Der Anteil der Kinder, Jugendlichen und Schwerbehinderten ist größer geworden. Viele „Kinderkrankheiten“ der punktgenau auf unsere Bedürfnisse zugeschnittenen Software sind ausgeräumt, vier Fahrgäste fahren schon „kostenlos“ mit dem 9-€-Ticket. Das alles mache sehr viel Hoffnung für die Zukunft.
Viel wurde gelobt und gedankt an diesem Abend, besonders Markus, der immer wieder telefoniert, beruhigt, zu Hilfe gerufen wird. Markus gab den Dank weiter an die Stadt Rhede und den anwesenden Bürgermeister, denn in der Telefonzentrale im Rathaus laufen viele Fäden zusammen, die am stärksten involvierte Rathausmitarbeiterin berichtete von ihrem Einsatz und bekam von Markus großes Lob und einen Blumenstrauß. Vorsitzender Reinhard Spatzier dankte den Fahrerinnen und Fahrern für ihre Bereitschaft, sich auf die neue Situation einzulassen und lobte die schnellen Vertretungsmöglichkeiten über WhatsApp. Bürgermeister Bernsmann lobte den Einsatz des Vereins und seiner ehrenamtlichen Fahrer*innen, dadurch sei die Erstellung des Mobilitätskonzeptes für die Stadt Rhede doch sehr erleichtert worden.
Wahlen gehörten selbstverständlich auch zur Tagesordnung. Cornelius Janse verlässt den Vorstand. Über 19 Jahre, also vom Start an, hat Conny die Kassengeschäfte geführt, der Bürgerbusverein Rhede wurde durch seine Arbeit sehr stark geprägt. Unter starkem Beifall für seine Verdienste und mit großem Bedauern verabschiedete Reinhard ihn, und die Versammlung wählte Sigrid Wehberg (in krankheitsbedingter Abwesenheit) zu seiner Nachfolgerin. Auch Hans Josef Lohkamp, bisher Connys Stellvertreter als Kassenführer, hörte nach 14 Jahren auf, sein Amt übernahm Günter Möllenbeck.
Bei den anderen Wahlen gab es keine Veränderungen. Wiedergewählt wurden Vorsitzender Reinhard Spatzier, Schriftführer Martin Homann, Fahrdienstleiterin Silvia Schierenberg und die beiden Beisitzer Bernd Bösing und Josef Petrowski. Kassenprüferinnen sind nun Luise Kolks und Kerstin Özeler-Severing.

 

Zurück